Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

FAQ

« Zurück zur vorherigen Seite

Wie ist achsensprung.net (ehemals Amateurfilm Magazin) entstanden?

[Keyword: achsensprung.net, Entstehung]

Eine Plattform wie achsensprung.net wird natürlich nicht einfach aus dem Boden gestampft. Zunächst entsteht eine Idee, weil Nachfrage herrscht.
In Filmer-Foren gibt es meistens ein Forum "Showroom" o.ä., in dem Filmemacher in einzelnen Threads ihre Werke präsentieren. So entsteht ein unübersichtliches Sammelsurium aus Filmen, Effekttests, Trailern und anderen Kreativerzeugnissen. Ein Problem an einem herkömmlichen Forensystem ist, dass die einzelnen Threads nach einiger Zeit auf die "zweite Seite" verschwinden und dann meistens nicht mehr weiter beachtet werden.
Um dies zu verhindern und die Willkür des Aufbaus eines Threads in geordnete Bahnen zu lenken, lag die Idee nahe, ein übersichtliches Archiv zu erschaffen.
Ähnlich der Website Kino.de - so war die Idee - sollte jeder Film seine eigene Filmseite erhalten. Neben Informationen zu Story, Hintergrund und Team, Downloads und Streams, lag eine Kommentarfunktion mit Punktebewertung nahe.

Die Umsetzung erfolgte im Jahre 2003 innerhalb von etwa drei Tagen in Gestalt eines typischen Communitysystems mit Benutzerverwaltung.
Und achsensprung.net (das damals noch "Amateurfilm Magazin" hieß) war von Anfang an, mit Unterstützung der User aus dem VFX-Forum (vfx-forum.de) ein voller Erfolg: über 200 Besucher am ersten Tag, und mehr als 300 Besucher an Tag 2, sowie über 50 Filme in der ersten Woche bestätigten die Nachfrage nach solch einer Plattform.

Die direkte Entstehungsgeschichte kann man hier nachlesen:
 www.vfx-forum.de/viewtopic.php?t=5174



Ihre Werbung hier »