Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

FAQ

« Zurück zur vorherigen Seite

Was ist die KickOut-Liste?

[Keyword: KickOut-Liste]

Da wir möglichst jedem Film eine Chance geben möchten, in achsensprung.net präsentiert zu werden, schalten wir nur in seltenen Ausnahmefällen einen Film nicht frei.

Um achsensprung.net auf einem guten qualitativen Niveau zu halten, vertrauen wir auf unsere Mitglieder.
Ist ein Mitglied der Meinung, dass ein Film qualitativ so minderwertig und offensichtlich mit so wenig Mühe gefertigt ist, dass er in achsensprung.net nicht länger präsentiert werden sollte, kann das Mitglied sich für die Entfernung dieses Film öffentlich aussprechen. Das Mitglied erscheint dann mit seinem Nick auf der KickOut-Liste.
Die KickOut-Liste ist quasi eine öffentliche Unterschriften-Liste gegen einen Film.
Wenn fünf Mitglieder sich begründet gegen einen Film ausgesprochen haben, wird der Film automatisch aus achsensprung.net entfernt und kann auch nicht mehr aktiviert werden.

Erfahrungsgemäß wird diese Funktion auf Grund ihrer Transparenz nicht missbraucht und nur wenige Filme fallen durch das Raster.

Dieses System mag auf den ersten Blick unfair erscheinen und es gab bereits einige Diskussionen in der Community darüber. Allerdings mit dem Schluss, dass so eine Liste immer noch fairer ist, als wenn ein Moderator die Freischaltung unterbindet. Denn dies stellt dann nur eine Einzelmeinung dar.

Diskussionen zur KickOut-Liste im Forum:
 www.achsensprung.net/index.php?thread=2261
 www.achsensprung.net/index.php?page=news&action=read&id=99



Ihre Werbung hier »