Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

FAQ

« Zurück zur vorherigen Seite

Darf ich meinen eigenen Film bewerten?

[Keyword: Film bewerten, eigenen]

Nein, Du darfst Deinen eigenen Film nicht bewerten. Das wäre ja auch nicht fair, denn wer würde seinem eigenen Film nicht 10 Punkte geben?
Du solltest auch keinen Film bewerten, an dem Du mitgewirkt hast, denn auch hier bist Du natürlich vorbelastet. Du würdest schnell den Unmut der anderen Mitglieder zu spüren bekommen und sollte die Bewertung auffällig hoch sein, könnte Deine Bewertung von einem Moderator ausgesetzt werden.

Es ist also nicht erlaubt, Filme gezielt "hochzuvoten", ebensowenig wie sie aus persönlichen Gründen "herunterzuvoten".

Selbst verständlich darfst Du aber natürlich Kommentare zu Deinem eigenen Film schreiben. Dies ist sogar ausdrücklich erwünscht. Wenn Dein Film von einem Mitglied kommentiert wird, freut sich das Mitglied natürlich über eine Antwort von Dir. Dieser Dialog hat dann auch den positiven Nebeneffekt, dass der Film noch mehr Aufmerksamkeit erhält, was wiederum oft die Gesamtanzahl der Kommentare steigert.



Ihre Werbung hier »