Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Epic Battles Episode #3 - dead end (Film)

« Zurück zur Filmseite
1 Kommentare (davon 1 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 5.00 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
Angel
User
17.10.2014 23:37
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 0

Bewertung:
5 / 10 Punkte
Sooo okay, dann geben ich mal meinen Senf mal ab.
Folgende Sachen hab ich mir auf geschrieben.
Also ich finde allgemein, dauert die Einleitung zu lang, man beobachtet den Hauptcharakter fast 3min lang bis etwas passiert, ich denk mal das fördert nicht die Spannung, also so war es bei mir.
Ich fande desweiterem das Intro etwas zu schwach, nachdem ich gesehen habt, dass ich mit AE eine ziemlich bedruckende Leistung abliefern könnt, z.B die Stadt oder Sonne war dies leider etwas enttäuschend, vielleicht könnt ihr ja dafür etwas anders zusammen schustern.
Achja bevor ich es vergesse, im Intro hat mich auch gestört, dass es manchmal extrem geflackert hat, nur so am Rande erwähnt.
Was mir aber schonextrem auf gefallen ist, dass man bei den Kämpfen merkt, dass sie nicht realistisch rüber kommen.  
Ab und zu führt die Kameraführung dazu und manchmal sind manche Schläge nicht gut gesetzt, das zerstört nach meiner Meinung nach den Realismus und die Aufnahme des Kampfes.
Am Ende hat man leider eher einen schlechten Eindruck, weil halt die zuvor genannten Punkte zusammen spielen.
Ich will jetzt nicht alles schlecht schreiben, ich kann mir gut vorstellen, dass es wirklich sehr viel Arbeit war die Aufnahmen zu machen, doch ihr solltet doch noch bisschen üben, damit die Kämpfe wirklich Hollywood Episch rüber kommen, momentan ist es leider nicht der Fall.
Aber es steckt auf jeden Fall Verbesserung Potenzial und vielleicht sehen wir mal in Zukunft hier einen Film in den ihr mehr Erfahrung am Ende hattet.

Der Tod schließt alles ab. Doch etwas vor dem Ende,
ein Werk von edlem Ruf, kann man noch tun,
das nicht unwürdig ist der Männer, die mit Göttern stritten.
Zum Seitenanfang springen
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »